Berichte aus dem Schulleben

Ferdinand-Ruska-Schule

Aktionstag „Jugend trainiert“ der Klasse 1c

Am 30.09.2020 machten die neuen Erstklässler im Rahmen des Aktionstages „Jugend trainiert“ einen Ausflug ins Naturzentrum Rust. Von dort starteten die Kinder mit dem Ranger eine kleine Wanderung durch den Wald und erkundeten mit allen Sinnen die jahreszeitlichen Veränderungen der Natur. Anschließend wurden Tierspuren gesucht, Streuobstwiesen besichtigt und zum Schluss wurden Apfelringe selbst hergestellt.

Ausflug der Klasse 4c der Ferdinand-Ruska-Schule

Am 30.10.2020 gab es den Aktionstag „gemeinsam bewegen“ der Deutschen Schulsportstiftung. Unsere Schule hat daher beschlossen, an diesem Tag für alle einen Wandertag zu veranstalten. Jede Klasse durfte sich ein Ziel aussuchen. Unsere Klasse wählte den Wasserpfad in Sulz. Am Anfang mussten wir uns in 2 Gruppen aufteilen, denn in das Biotop dürfen immer nur maximal 10 Personen auf einmal gehen. Zuerst ging Gruppe 1 los, 10 Minuten später Gruppe 2. Der Pfad führte am Sulzbach entlang. Man konnte ihn auf Stegen überqueren oder sogar über Steine laufen, die im Wasser waren. Dabei mussten wir aufpassen, dass wir nicht ausrutschen und ins Wasser fallen! Zwischendurch gab es viele interessante Stationen, an denen man immer etwas über ein Tier am Bach erfahren konnte. Außerdem können wir immer auch eine kleine Aufgabe lösen. Das hat Spaß gemacht. An einer Station konnten wir sogar einen Feuersalamander sehen. Am Ende des Pfades gab es eine Hütte, an der beide Gruppen wieder zusammen waren. Dort konnten wir noch eine Weile spielen. Danach wanderten wir auf einem anderen Weg zurück zu den Autos. Unterwegs fand ein Kind sogar noch ein vierblättriges Kleeblatt! Der Wasserpfad war toll, besonders die Trittsteine haben uns gut gefallen!

Einschulungsfeier Klasse 1c

Am Samstag, den 19.09.2020, wurden die neuen Erstklässler/-innen und deren Angehörige von einem kleinen Kreis der Schulgemeinschaft  begrüßt. In der Turnhalle der Ferdinand-Ruska Schule fand ein kleines Programm statt. Anschließend wurde die erste Schulstunde abgehalten und die Erstklässler durften ihr Klassenzimmer kennen lernen. Währenddessen gab es für die Familien der Kinder einen Umtrunk. Wir wünschen den neuen Erstklässlern einen guten Start bei uns, auch wenn der Start in Corona Zeiten doch etwas anders ist. Schön, dass ihr da seid!

Spaß und nasse Füße beim Aktionstag „gemeinsam bewegen“

Einen Tag im Wald verbrachte die dritte Klasse der Ferdinand-Ruska-Schule Kappel-Grafenhausen am 30.09.2020 beim Aktionstag „gemeinsam bewegen“ von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics. Mit ihren Startnummern im Gepäck machte sich die Klasse auf den Weg, den Wald im nahegelegenen Ettenheimmünster zu erkunden. Tagelang herrschte große Aufregung und Vorfreude auf den ersten Ausflug seit langem. „Endlich dürfen wir mal wieder etwas erleben“, freuten sich die Kinder der Klasse. So ging es am frühen Morgen direkt mit einer Wanderung durch den Wald los. Hier hatten die Schülerinnen und Schüler die Aufgabe, verschiedene Gegenstände im Wald zu finden. Zapfen, Blätter, Stöcke und Früchte wurden gefunden und in Sammeltaschen verstaut. Freudig und stolz präsentierten die Kinder ihre Fundstücke und legten anschließend in Gruppen schöne Waldmandalas. Eines der Highlights war der gemeinschaftliche Brückenbau im Waldbächlein. Stöcke, Äste und Bretter wurden gesammelt und zu einer Brücke zusammengetragen. Auch wenn bei dieser Aktion nicht alle Füße trocken blieben, hatte sich der Einsatz gelohnt. Die gemeinsam gebaute Brücke über den Bach hielt am Ende alle Kinder und sogar die Lehrerinnen aus. Nass und überglücklich traten wir schließlich den Heimmarsch an und werden uns sicher noch lange an den schönen und ereignisreichen Aktionstag erinnern.